IGF - www.igf.or.at

Institut für Gewaltforschung und Prävention

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

VIII. Symposium Empirische Forschung in der Forensischen Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie

am 18. und 19. Oktober 2018 in Wien
Karl Rahner Saal
Kardinal König Haus

Kardinal-König-Platz 3
1130 Wien
Österreich

!Anmeldung und Beitragseinreichung ab jetzt hier!

Das
Institut für Gewaltforschung und Prävention (IGF) Wien

veranstaltet gemeinsam mit dem

Institut für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

und der

Universitätsmedizin Göttingen, Forensische Psychiatrie und Psychotherapie

wie schon vor vier Jahren die bedeutendste Veranstaltung für Jungforscherinnen und Jungforscher im Bereich der forensischen Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie im deutschsprachigen Bereich.

Interessierte Jungforscher und -Forscherinnen sind herzlich eingeladen, Ihre aktuelle Arbeit vorzustellen. Ausgewählte Beiträge werden im Rahmen von Kurzvorträgen vorgestellt. Für die besten Arbeiten sind insgesamt drei Preise ausgelobt: der Eberhard-Schorsch-Preis der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung, der Ludwig-Meyer-Preis der Asklepios Psychiatrie Niedersachsen GmbH, und der Ernst-Federn-Preis für Forschung auf dem Gebiet der forensischen Sozialarbeit des Instituts für Gewaltforschung und Prävention (IGF). 


Eingeladene Hauptvortragende (vorläufig)

Prof. Manuela Dudeck (Universität Ulm)
Prof. Andreas Mokros (Universität Hagen)
Prof. Friedemann Pfäfflin (Universität Ulm)
Priv. Doz. Martin Rettenberger (Kriminologische Zentralstelle Wiesbaden)
Prof. Alexander Schmidt (Medical School Hamburg)

Finden Sie hier das EFPPP Jahrbuch 2015, das die Beiträge der letzten EFPPP Konferenz in Wien zusammenfasst

Finden Sie hier das aktuelle EFPPP Jahrbuch 2017


Auf Ihre Teilnahme freut sich im Namen des IGF

Prof. Reinhard Eher


 
You are here: EFPPP Tagung 2018